Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
gerd

Nvidia - Einstellungen

Empfohlene Beiträge

gerd

Ich mußte meine beiden Monitore aus Platzgründen übereinander anordnen.

Bei den Nvidia-Einstellungen (Nvidia Systemsteuerung) scheint es dafür nur die Option "als ein großer, vertikaler Desktop" zu geben.

Das möchte ich aber aus diversen Gründen nicht.

Die Option "unabhängig voneinander (Dualview)" enthält keine Einstellmöglichkeit, wie die Monitore angeordnet sind.

Es wird einfach davon ausgegangen, daß sie nebeneinander stehen.

Was mich daran stört:

Ein Wechsel zwischen beiden Monitoren ist nur möglich, wenn man den Cursor seitlich aus dem Bild schiebt - sehr 'gewöhnungsbedürftig' motz.gif

Kennt jemand eine Einstellung, den Cursor nach oben oder unten auf den anderen Monitor verschieben zu können?

Alternativ (an ATI Karten - Besitzer gerichtet): Erlaubt die Konfiguration bei ATI-Grakas eine solche Einstellung?

Viele Grüße

Gerd gruebel.gif

Bearbeitet von gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast batnator

Hallo Gerd,

meines Wissens nach können die Karten mit 2 Monitor als Dualview nur nebeneinander angeordnet werden. Unter Linux geht es auch übereinander, aber unter Windows geht treiberseitg halt nur nebeneinander. Bei professionelle Multimonitorkarten bsp. Nvidia mit QuadroChipsatz + eventuelle Erweiterungskarten können jedoch die Monitore auch beliebig angeordnet werden, gerade im Tradingbereich sehr verbreitet.

viele Grüße

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gerd

Frank,

danke für die Information. Dann werde ich mal überlegen, was ich da an passender Graka auftreiben kann und ob ich das System noch mal umbaue.

Viele Grüße

Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.Mickey

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um diesen Anhang sehen zu können.

Hallo Gerd!

Ich habe eine ATI Radeon 9800XT die ich mit den Omega-Treibern benutzte.

Mit dem Flight-Simulator habe ich zeitweilig mal den Zweimonitorbetrieb ausprobiert, Einen LCD-Monitor als Hauptscreen und einen CRT-Monitor. Nebeneinander. WinXp lief einwandfrei, die Maus lief problemlos zwischen den Monitoren. Mit dem Treiber kann man problemlos einstellen welcher der Hauptmonitor sein soll und wo er steht. Sogar verschiedene Monitoraufloesungen verursachten keine Probleme. Aber uebereinander ging nicht.

Hab das Ganze dann aber aufgegeben, weil die doppelte Menge an Grafikdaten fuer meinen P4 2.4GHz dann doch ein wenig zu viel waren...

MfG.Mick!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gerd

Mick,

danke, dann weiß ich zumindest, daß ich bei den ATIs nicht weiter suchen muß.

Ich benutze den zweiten Monitor meistens, um z.B. eine zweite Word- oder Excel-Datei zu Vergleichszwecken geöffnet zu halten oder um Daten direkt herüberzuziehen.

Oder: Gmax und gleichzeitig ein Grafikprogramm zum Bearbeiten von Texturen.

Viele Grüße

Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast batnator

Hallo Gerd,

ich werde am Montag mal in meiner Firma in den Unterlagen blättern, ich hatte Anfang 2007 ein Tradingsystem mit 6 Monitoren (3 nebeneinander mal 2 Reihen untereinander) zusammengestellt und ausgeliefert, dann kann ich Dir genau sagen nach was schauen musst.

schönen Sonntag

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast batnator

fast vergessen und dennoch dran gedacht, bei dem System hatte ich eine NVIDIA Quadro NVS 440 (4 Monitore) sowie parallel eine NVIDIA Quadro NVS 285 (2 Monitore) verbaut. Die Anordnung der Monitore, deren Auflösungen etc. konnte ich über den dazugehörigen Nvidiatreiber ohne Probleme vornehmen. Dieser Treiber hat bzgl der Multimonitoreinstellungen weit aus mehr Möglichkeiten als der Consumer(Gamer) Treiber für die normalen NVidia Karten.

ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gerd

Frank,

danke, ja, konntest Du daumenhoch.gif

Ich werde später ein wenig mit anderen Treibern herumprobieren und versuchen, die alte Graka parallel zu verwenden.

Wenn das System dabei den Bach runter geht - kein Problem, ich muß den gesamten PC wegen BIOS-Problemen im Sommer sowieso völlig neu aufbauen.

Ich werde dann hier kurz berichten, was ich erreicht habe.

Viele Grüße

Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast StephanNico

Hallo Gerd , ich habe hier auf Arbeit eine Matrox G200 Multi Monitor Grafikkarte mit dieser kann man die Bildschirme beliebig anordnen (haben hier Windows 2000 NT) was meist Problemlos funktioniert. Dabei wird diese Karte unterschiedlich genutzt 4 Monitore die als ein Gesamtbild angeordnet werden (jeweils 2 über und nebeneinander) oder auch das jeder Monitor seperat für sich angesteuert wird. Was diese Karte jedoch an realer Grafikleistung bringt im gegensatz zu normal üblichen Grafikkarten mag ich nicht beurteilen.

Bearbeitet von StephanNico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gerd

Stephan,

ich danke Dir für den Tip. Inzwischen hat sich das Problem dank eines Tips vom Brummel in Wohlgefallen aufgelöst.

Man kann doch die Nvidia-Einstellung so wählen, daß die Monitore als übereinander stehend erkannt werden. Dazu muß man eins der beiden Monitorsymbole anklicken und über das andere ziehen.

Ich hatte das zwar schon davor versucht, nur wurden die beim Anklicken so winzig, daß sie mir immer vom Mauszeiger hüpften, irgendwann habe ich dann total genervt das Handtuch geworfen.

Intelligenterweise steht auch bei Nvidia nichts darüber geschrieben - oder es ist so gut versteckt, daß es keiner findet motz.gif

Da sich das Thema damit erledigt hat, schließe ich es.

Viele Grüße

Gerd

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Informationen

Nutzungsbedingungen